Ausbildungsplatzoffensive KH Fulda

Karriere im Handwerk

Ausbildungsplatzoffensive KH Fulda

Karriere im Handwerk

Ausbildungsplatzoffensive KH Fulda

Karriere im Handwerk

Berufsabitur

Berufsabitur – Ein möglicher Weg für gute Realschüler/innen

Gute Realschüler stehen vor der Wahl:

Fachoberschule oder Ausbildung? Wer eine berufliche Karriere in einem technischen Beruf anstrebt, für den ist eventuell die Kombination aus beidem interessant: FOS-Abschluss kombiniert mit einer Berufsausbildung.

Dafür besuchst du an zwei Abenden in der Woche Zusatzunterricht an der Richard-Müller- Schule in Fulda. Nach drei Jahren hast du dann zwei Abschlüsse: Gesellenbrief und Fachhochschulreife.

FOS-Abschluss während der Ausbildung – Das sind deine Vorteile:

1. Doppelter Abschluss

mit Ausbildungsvergütung Neben der Hochschulzugangsberechtigung hast du nach drei Jahren auch eine abgeschlossene Berufsausbildung. Und das Gute daran: Du bekommst jeden Monat auch noch deine Ausbildungsvergütung.

2. Studium ohne Bafög

mit sattem Zusatzeinkommen Mit Berufsausbildung hast du jederzeit die Möglichkeit, während deines Studiums für gutes Geld zu jobben. Facharbeiter werden überall gesucht. Damit kannst du locker dein Studium und mehr finanzieren.

3. Doppelte Sicherheit

Studierende mit Berufsausbildung sind eindeutig im Vorteil, weil sie über den notwendigen Praxisbezug verfügen.
Sollte es mit dem Studium dennoch nicht klappen, kannst du sofort in deinen erlernten Beruf zurückkehren. Bei der heutigen Arbeitsmarktlage ist das im Handwerk überhaupt kein Problem. Der „normale“ FOS-Schüler“ fängt nach einem Studienabbruch bei „Null“ an.

FOS-Abschluss während der Ausbildung – Das sind die Anforderungen:

1. Guter Realschulabschluss

Du hast den Realschulabschluss, den du in mindestens zwei der Fächer Mathematik, Deutsch und Englisch mit der Note befriedigend abgelegt hast. In keinem der genannten Fächer ist die Leistung schlechter als ausreichend. Weil du ein guter Realschüler bist, bringst du genügend Motivation und Durchhaltevermögen mit.

2. Zusatzunterricht

für den FOS-Abschluss Du musst zwei Jahre lang an einem zusätzlichen Abendunterricht an zwei Werktagen in der Woche teilnehmen. Er besteht aus den Fächern Deutsch, Englisch, Mathematik und Physik. Die Ausbildungsdauer in deinem Beruf verlängert sich dadurch nicht.

3. Zusätzliche FOS-Abschlussprüfung

Die FOS-Abschlussprüfung musst du mit mindestens ausreichenden Leistungen bestehen. Eine mangelhafte Leistung in einem der genannten Fächer kannst du durch eine gute Leistung in einem anderen Fach ausgleichen.

Das Abschlusszeugnis der Berufsschule muss einen Gesamtnotendurchschnitt von mindestens 3,0 vorweisen. Und natürlich musst du auch die Abschlussprüfung in deinem Ausbildungsberuf bestehen.