Freisprechungen

Die Freisprechung oder Lossprechung – nicht zu verwechseln mit dem juristischen Begriff Freispruch – nennt man den Abschluss der Ausbildungszeit eines Azubis in einem Handwerksberuf. Die Auszubildenden erhalten nach erfolgreicher Prüfung ihre Gesellenbriefe, meist im Rahmen einer Feier, überreicht.

Die Tradition der Freisprechung stammt übrigens noch aus der Zeit der Zünfte und hat sich im Handwerk bis auf den heutigen Tag gehalten. Schon damals wurden Lehrlinge am Ende der Ausbildung „frei von Lehre und Vertrag“ gesprochen und damit in den Gesellenstand erhoben.

Freisprechungen 2021

Freisprechungsfeier Schreiner-Innung Fulda Hünfeld 2021

Freisprechungsfeier der Schreiner-Innung Fulda-Hünfeld

28 Prüflinge haben ihre Ausbildung im Schreiner-Handwerk erfolgreich abgeschlossen

Gratulationen an insgesamt 28 Prüflinge, die in diesem Jahr ihre Ausbildung im Schreiner-Handwerk erfolgreich abgeschlossen haben. Die Schreiner-Innung Fulda-Hünfeld ließ es sich nicht nehmen, alle Prüflinge zu einer kleinen Abschlussfeier einzuladen. Zunächst im kleinen Rahmen, aber der Obermeister hatte eine gute Nachricht zu verkündigen, dass eine große Freisprechungsfeier noch folgen werde. Der in den feierlichen Teil erfolgte mit …mehr

Freisprechung der Gesellinnen und Gesellen des Prüfungsjahrgangs 2021 im Fleischerhandwerk bzw. bei den Fachverkäufer*innen im Lebensmittelhandwerk

Schwerpunkt Fleischerei

Da die Gessellenprüfung vor dem Prüfungsausschuss der Innung für den Kreis Hersfeld-Rotenburg abgelegt worden war, luden Obermeister Heinz Müller und Hauptgeschäftsführer Hans Wilhelm Saal zu einer kleinen Feier auf dem Gelände der Kreishandwerkerschaft nach Bad Hersfeld ein.

Insgesamt 15 …mehr

Gratulationen nah erfolgreicher Prüfung: Gabriele Leipold, Joshua Stumpf, Obermeister Ludwig Leist, Franziska (Prüfungsbeste Fleischerin), Frederike Hartung (v.lks.)

Freisprechung für 21 Gesellinnen und Gesellen der Maler- und Lackiererinnung Fulda-Hünfeld

Stets den Mut zur Veränderung beweisen

Freisprechung für 21 Gesellinnen und Gesellen der Maler- und Lackiererinnung Fulda-Hünfeld

Fulda. Humorvoll und gleichermaßen nachdenklich formulierte der stellvertretende Obermeister der Maler- und Lackiererinnung Fulda-Hünfeld seine Glückwünsche anlässlich der Freisprechungsfeier 2021. „Immer …mehr

Freisprechung der Bäcker:innen und Bäckereifachverkäufer:innen

Im kleinen und gleichermaßen feinen Kreis erhielten die Absolventinnen und Absolventen der Bäcker-Innung ihre Freisprechungsurkunden. Erfolgreich waren sowohl die Prüflinge des Bäcker-Handwerks als auch die Prüflinge Bäckereifachverkäufer:innen. …mehr

Freisprechung Bäcker:innen 2021

Freisprechung Fachverkäufer:innen im Lebensmittelhandwerk: Bäckerei

Insgesamt 19 Gesellinnen und Gesellen konnten jetzt im Beisein von Obermeister Michael Weber, dem stellvertretenden Obermeister Timo Zimmermann und dem Vorsitzenden des Prüfungsausschusses Stefan Otterbein ihre Freisprechung feiern (hintere Reihe, von lks.).

Zukünftig weiter an den Herausforderungen wachsen

Freisprechung für 19 Gesellinnen und Gesellen der Friseur-Innung Fulda

Fulda. Großes Lob von Stefan Otterbein als Vorsitzender des Prüfungsausschusses anlässlich der Freisprechung der Gesellinnen und Gesellen 2021 der Friseur-Innung Fulda: „Es hat alles gut funktioniert, wir …mehr

Freisprechungen der Dachdecker, Zimmerer und dem Bauhandwerk

Gratulationen für 68 Junggesellinnen und Junggesellen unter dem Magic Sky im Schlosshof

Fulda. Einen würdigeren Rahmen hätten sich die Obermeister für ihre Freisprechungsfeierlichkeiten, zu der insgesamt 170 Gäste gekommen waren, nicht wünschen können: Unter dem „Magic Sky“ im Fuldaer Schlosshof beglückwünschten Obermeister Jürgen Bug (Dachdecker), Dr. Christoph Schetter (Bauhandwerk) und Dipl.-Ing. Volker Baumgarten (Zimmerer) die Junggesellinnen und Junggesellen zu ihrem gelungenen Abschluss. Die Kreishandwerkerschaft Fulda hatte im Schulterschluss mit den Innungen und dem Bildungszentrum Bau Osthessen Fulda ein insgesamt viertägiges Programm rund um den bundesweiten „Tag des Handwerks 2021“ zusammengestellt, dazu zählten auch die Freisprechungen. Die Moderation dieses vielfältigen Abendgeschehens hatte Sabine Räth übernommen, die es bestens verstand, die Gratulationen der drei Obermeister und des stellvertretenden Kreishandwerksmeisters Christoph Abel im Vorfeld mit kurzen und gleichermaßen lockeren Interviews zu verbinden.  Grußworte sprachen ebenfalls der Kreisbeigeordnete Joachim Janshen in Vertretung von Landrat Bernd Woide und die Schulleiterin der Ferdinand-Braun-Schule, Ulrike Vogler.

„Heute ist Euer Tag, Ihr habt einen Meilenstein im Leben geschafft. Es gibt nichts Schöneres als mit den eigenen Händen Beständiges zu schaffen. Wir freuen uns mit Euch, dass wir eine gemeinsame Freisprechungsfeier in Präsenzform mit insgesamt 68 Junggesellinnen und Junggesellen umsetzen können – wenngleich es aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl bedauerlich ist, dass nicht alle Firmenchefs dabei sein können,“ betonte Jürgen Bug. Dass die Junggesellinnen und Junggesellen einen hochwertigen und zukunftsfähigen Beruf erlernt haben, erläuterte Dr. Christoph Schetter: „Ihr dürft auf Eure berufliche Zukunft vertrauen. Und dabei betone ich: Die Studenten können sich eine Scheibe von …mehr

Freisprechung Zimmerer 2021

Freisprechung Maurer 2021

Freisprechung Dachdecker 2021

Freisprechungen 2020

Freisprechung Dachdecker

Einen „schützenden Hut“ für jedes Gebäude

Fulda. Wenn auch im Vergleich zum Vorjahr im kleinen Rahmen, hatte die Dachdecker-Innung-Fulda zur Freisprechungsfeier mit Übergabe der Gesellenbriefe in das Bildungszentrum Bau Osthessen eingeladen. mehr…

Freisprechung Friseure

Hohe Wertschätzung des Friseurberufes erfahren
Freisprechungsfeier der Friseur-Innung Fulda für 25 Junggesellinnen und Junggesellen

Fulda. In spannenden, ja sogar unruhigen Zeiten die Gesellenprüfung abzulegen, ist eine besondere Leistung und wurde von allen Gratulanten anlässlich der Freisprechungsfeier der Gesellinnen und Gesellen der Friseur-Innung Fulda besonders hervorgehoben. mehr…

Freisprechung Schreiner

Können unter besonderen Bedingungen unter Beweis gestellt

Freisprechung für 25 Junggesellinnen und Junggesellen der Schreiner-Innung Fulda-Hünfeld

Fulda. Zu einer zweiten Open Air-Veranstaltung waren sie geladen, die 25 Junggesellinnen und Junggesellen im Schreinerhandwerk – doch in diesem Jahr unter ganz anderen Vorzeichen als 2019.  mehr…

Freisprechung Zimmerer

Freisprechungsfeier der Zimmerer-Innung für 27 Gesellinnen und Gesellen
„Einen hochwertigen und anspruchsvollen Abschluss erlangt“

„Ihr habt es geschafft! Vor wenigen Tagen habt Ihr vor dem Prüfungsausschuss Eure Gesellenprüfung abgelegt und damit Eure Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.“ mehr…

Freisprechung Bauberufe

Teilziel der Lebensplanung erreicht
Freisprechungsfeier der Junggesellinnen und Junggesellen des Bauhandwerks

Mittlerweile gehört es zu den Gegebenheiten, dass die Freisprechungsfeiern in diesem Jahr im kleineren Rahmen abgehalten werden. mehr…