Das Digitale Vorstellungsgespräch

Tipps

1. Teste die elektrischen Geräte und Software 

die Vorbereitung beginnt damit, dass du die technischen Begebenheiten überprüfst und testest. Funktioniert dein Computer/Laptop? Hast du die gewünschten Programme für das Vorstellungsgespräch? Du solltest dich im Vorfeld schlau machen, über welche Plattform sich das Unternehmen mit dir in Verbindung setzen möchte.

Es kann nicht schaden mit Freunden oder deiner Familie dich mct der Software vertraut zu machen und zu üben.

2. Plane dir genug Zeit ein

Ein wesentlicher Vorteil ist, dass du kein Anreiseweg hast. Somit sparst du dir die Kosten und die Zeit. Jedoch solltest du dir genug Zeit einplanen, falls das Gespräch etwas länger dauern sollte, oder es technische Schwierigkeiten geben sollte.

3. Ein passendes Gesprächsumfeld

Für ein Vorstellungsgespräch in digitaler Form via Skype, Zoom-Konferenzen oder ähnlichen Formaten solltest du für eine ruhige Umgebung sorgen. Bedenke, das erste Auftreten ist sehr wichtig. Um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen, sollte deine Umgebung sauber und ordentlich sein.

Versichere dich, dass du ungestört dein Gespräch führen kannst und keine Störungen durch andere Personen hast. Das kann als negativ bewertet werden.

Ebenfalls bedenke, dass du keine störende Geräuschkulisse hast. Somit zeigst du, dass du dich vollkommen auf das Gespräch konzentrierst und dass der Gegenüber dich klar und deutlich verstehen kann.

4. Sei auf das Gespräch gut vorbereitet

Hier bietet sich ein wesentlicher Vorteil eines virtuellen Vorstellungsgespräches: du kannst dir zur Sicherheit Notizen machen und unauffällig hinlegen, falls du den Faden verlieren solltest oder ein Black Out bekommen solltest.

Das Gespräch dient dem Unternehmen dich kennenzulernen. Es kann Fragen bereit haben, über deinen Lebenslauf. Sei selbstsicher bei der Beantwortung.

Mach dich vor dem Gespräch schlau über das Unternehmen. was macht es? welche Tätigkeiten gibt es? Wie groß ist das Unternehmen? Ist es ein Familienbetrieb oder national/international? Worauf legt es besonderen wert?

Die meisten Firmen haben eine Internetseite.

Von Vorteil kann es auch sein, die Nachrichten zu verfolgen. Es kann passieren, dass du Fragen erhältst, über Geschehen und was du darüber denkst. Für das Unternehmen ist es eine gute Möglichkeit zu erfahren, was du für eine Person bist.

5. Die richtige Kleidung auch für das virtuelle Gespräch

Nach wie vor der erste Eindruck zählt. Kleide dich am besten genauso, wie wenn du das Gespräch persönlich hältst. Auch wenn man nur den Oberkörper sehen kann, solltest du nicht in Jogginghosen vor dem Bildschirm sitzen.

6. Achte auf deine Mimik und Gestik

Um einen guten Eindruck zu vermitteln, solltest du dich gerade und aufrichtig hinsetzen. Du solltest ein freundliches Lächeln aufsetzen.

7. Eine höfliche Verabschiedung

Wenn du die Namen der Gesprächsteilnehmer bei dem Gespräch einfließen lässt, vermittelt das wirkliche Interesse. Somit kannst du dich am Ende mit einer direkten Ansprache und einem Dank für das Gespräch verabschieden.